Abmahnung Lapixa

Uns liegt eine Abmahnung vor, welche im Namen der Lapixa GmbH aus Berlin ausgesprochen worden ist. Hintergrund dieser Abmahnung durch Lapixa ist eine angebliche Urheberrechtsverletzung durch die Nutzung einer geschützten Lichtbildaufnahme durch unseren Mandanten.

Das Unternehmen Lapixa

Das Unternehmer Lapixa wirbt damit, dass Lapixa ein freundlicher Abmahnservice für Fotografen sei. Im Rahmen ihrer Eigendarstellung stellt das Unternehmen deutlich heraus, dass es ihm in erster Linie um eine angemessene Lizenzierung von unrechtmäßig verwendeten Fotos geht – ein im Grunde sehr begrüßenswerter Ansatz. In der Praxis geht es um teure urheberrechtliche Abmahnungen.

Abmahnung Lapixa

In einem von uns geführten Verfahren wurde unser Mandant im Auftrag des Unternehmens Lapixa durch einen Rechtsanwalt abgemahnt. In der Abmahnung wird die Abgabe einer vorformulierten Unterlassungserklärung und eine Zahlung in Höhe von Lizenzgebühren in Höhe von 780 € gefordert. Zusätzlich sollten auch noch Rechtsanwaltskosten von unserer Mandantschaft übernommen werden. Eine klassische urheberrechtliche Abmahnung.

Einschätzung Abmahnung Lapixa

Bei der uns vorliegenden Abmahnung konnten wir unsere Mandanten nicht empfehlen, die geforderten Lizenzgebühren zu zahlen und auch die vorformulierte Unterlassungserklärung zu unterschreiben. So ist die durch den Rechtsanwalt mitgesendete Unterlassungserklärung viel zu weit gefasst, da sich diese auf das gesamte Portfolio des Unternehmens bezieht. Ebenso sind die Gebühren in Höhe von 780 €, welche als Schadensersatz berechnet worden sind aus unserer Sicht für den behaupteten Verstoß viel zu hoch angesetzt. Insbesondere wurden Zuschläge bei der Lizenzberechnung erhoben, welche sich so nicht einer gerichtlichen Überprüfung standhalten würden.

Empfehlung

Abmahnungen von Lapixa sollten keinesfalls ignoriert werden. Jedoch sollte, bevor hier vorschnell eine Unterlassungserklärung unterzeichnet oder ein unangemessen hoher Betrag gezahlt wird, die Abmahnung unbedingt durch einen fachkundigen Rechtsanwalt geprüft werden.


Kontakt Rechtsanwalt
Kontakt Rechtsanwalt 030 – 956 07 177

Rufen Sie uns an, wenn Sie eine Frage zu diesem Thema haben. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Telefon 030 – 956 07 177

Gerne können Sie uns unverbindlich auch eine E-Mail Anfrage schicken.

office@hoesmann.eu


Anfrage an die Kanzlei Hoesmann
Haben Sie eine rechtliche Frage? Gerne können Sie dieses Formular nutzen, um uns eine Anfrage zu senden. Mit der Anfrage sind keine Kosten verbunden.

Mit der Übersendung der Anfrage erfolgt noch keine Mandatierung, wir melden uns bei Ihnen.
Der Nutzung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung stimme ich zu.


Waren unsere Informationen hilfreich? Gerne können Sie uns bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)


Loading...

Autor: Rechtsanwalt Hoesmann

Tim Hoesmann ist Rechtsanwalt und Gründer der Kanzlei Hoesmann. Er ist insbesondere in den Bereichen des Medien-, Urheber- und des Wirtschaftsrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen und wird regelmäßig in den Medien als Rechtsexperte zitiert.