Abmahnungen von Pixel Law

DSCF4412
Photo: Hoesmann

Unserer Kanzlei liegt eine aktuelle Abmahnung der Kanzlei Pixel.Law Rechtsanwälte aus Berlin vor.

Im Rahmen dieser Abmahnung zeigt die Kanzlei Pixel Law an, dass sie den Fotografen Uwe Steinbrich anwaltlich vertreten. Unserer Mandantschaft wird in der Abmahnung vorgeworfen, ein Foto des Fotografen unberechtigterweise zu verwenden.

Hintergrund Abmahnung und Forderungen

Die Kanzlei Pixel.Law war von unserer Mandantschaft die Abgabe einer umfangreichen Unterlassungserklärung und die Zahlung von über 2000 € an Schadensersatz und Kostenerstattungsansprüche.

Begründet werden diese Ansprüche mit dem angeblichen Umfang der Rechtsverletzung, welche unsere Mandantschaft durch die Verwendung des Bildes begangen haben soll.

Reaktionsmöglichkeiten

Die Abmahnung von Pixel.Law ist auf jeden Fall ernst zu nehmen. Hintergrund dessen ist, dass in aller Regel an dem behaupteten urheberrechtlichen Verstoß auch etwas dran ist. So dürfen Bilder nur dann verwendet werden, wenn tatsächlich eine entsprechende Erlaubnis des Fotografen bzw. des Inhabers der Rechte vorliegt. Ist diese Berechtigung diese nicht zweifelsfrei nachvollzogen werden, kann die behaupteten urheberrechtlichen Verletzung unter Umständen gegeben sein.

Zahlung- modifizierte Unterlassungserklärung?

Als eine auf das Urheberrecht und Medienrecht ausgerichtete Kanzlei sehen wir aber die geltend gemachten Forderungen durchaus kritisch. Daher empfehlen wir hier, sich gegen die Abmahnung zu verteidigen.

Die mitgesendete, vorformulierte Unterlassungserklärung ist aus unserer Sicht zu weit gefasst. Hier sollte eine eigene, eine modifizierte Unterlassungserklärung abgegeben werden. Auch ist unbedingt zu prüfen, ob die Höhe der geltend gemachten Forderungen angemessen ist. Hier sind häufig auch zu hohe Forderungen gegeben.

Wir helfen Ihnen

Wir haben viel mit Abmahnungen zu tun. In mehreren 1000 Verfahren war es uns möglich, für unsere Mandanten gute Lösung zu finden, auch bei Abmahnungen der Kanzlei Pixel.Law.

Sehen Sie auch dazu unser Video:

Wenn Sie eine Abmahnung bekommen haben, scheuen Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gerne helfen wir Ihnen.

Kontakt zu Ihrem Rechtsanwaltnm-Kopie

Telefon: 030 – 956 07 177

E-Mail: office@hoesmann.eu

weitere Kontaktmöglichkeiten


Anfrage an die Kanzlei Hoesmann
Haben Sie eine rechtliche Frage? Gerne können Sie dieses Formular nutzen, um uns eine Anfrage zu senden. Mit der Anfrage sind keine Kosten verbunden.

Ihr Name (Pflichtfeld )
Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)
Betreff

Ihre Nachricht an uns:

Bitte geben Sie die Zeichenfolge captcha zum Schutz vor Spam ein.

Mit der Übersendung der Anfrage erfolgt noch keine Mandatierung, wir melden uns bei Ihnen.

Ich versichere, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.
Der Nutzung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung stimme ich zu.




Autor: Rechtsanwalt Hoesmann

Tim Hoesmann ist Rechtsanwalt und Gründer der Kanzlei Hoesmann. Er ist insbesondere in den Bereichen des Medien-, Urheber- und des Wirtschaftsrechts tätig. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen und wird regelmäßig in den Medien als Rechtsexperte zitiert.