Gewinnbenachrichtigung von PayPal


Aufgrund eines technischen Versehens hat der Internetbezahldienst zahlreiche Gewinnbenachrichtigung per E-Mail mit der Überschrift “Willste? Kriegste. Sie haben 500 Euro gewonnen” verschickt.

Im Gegensatz zu vielen Spam Nachrichten handelte es sich bei dieser E-Mail von Paypal um eine echte Gewinnbenachrichtigung; dies macht den Fall juristisch interessant und dem Empfänger steht ein Zahlungsanspruch zustehen.

Hintergrund ist der § 661 a BGB, der dem Empfänger einen Anspruch auf den versprochenen Gewinn gibt.

Zunächst hat sich Paypal nur über die Facebook Seite für den technischen Fehler entschuldigt, was jedoch für die Auszahlung des Gewinns unerheblich ist.

Erst ein paar Stunden später wurde eine weitere E-Mail von Paypal an die Nutzer versandt, in welcher die Gewinnbenachrichtigung wegen Irrtums angefochten wurde.
Damit ist dann leider auch die zwischenzeitliche Hoffnung einiger Nutzer auf die unverhofften 500€ verpufft, da die unverzügliche Anfechtung bei einer nachweislich irrtümlich versendeten Erklärung möglich ist.

Zu diesem Thema wurde Rechtsanwalt Hoesmann in der BILD Zeitung auch zitiert:
http://www.bild.de/digital/internet/paypal/paypal-500-euro-falscher-gewinn-30746562.bild.html

Kontaktieren Sie uns kostenlos!

Rechtsanwalt Hoesmann und Rechtsanwältin Mannshardt

Telefon – 030 /956 07 177

Gerne können Sie uns auch jetzt eine E-Mail Anfrage schicken.

office@hoesmann.eu

 

Mit der Übersendung der Anfrage erfolgt noch keine Mandatierung, wir melden uns bei Ihnen.

Mit dem "Senden" versichere ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme der Nutzung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.



Gerne können Sie uns bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)


Loading...