Grieger-Langer siegt auch in der Hauptsache

grieger-langer

Die bekannte Profilerin Suzanne Grieger-Langer befindet sich aktuell in einer umfangreichen juristischen Auseinandersetzung. Mehrere Blogs und Einzelpersonen verbreiten unwahre Tatsachen über sie und bedienen sich an ihren urheberrechtlich geschützten Inhalten. Ziel dieser Kampagne ist es wohl, Frau Grieger-Langer öffentlich zu diffamieren. Diesbezüglich werden insbesondere Informationen aus einem veralteten Lebenslauf gegen sie verwendet und Informationen hart an der Grenze der Meinungsfreiheit verdreht. Jetzt hat sie auch das erste Hauptsacheverfahren gewonnen.

„Grieger-Langer siegt auch in der Hauptsache“ weiterlesen

Juristisches Praktikum in der Kanzlei Hoesmann ausgezeichnet

juristisches Praktikum

Wir freuen uns, dass ELSA, dies ist die Vereinigung der europäischen Jurastudenten, unser juristisches Praktikum ausgezeichnet hat.

Als Kanzlei bieten wir vielen nationalen und internationalen Studenten die Möglichkeit, die Arbeit einer Medien- und Wirtschaftsrechtkanzlei kennenzulernen. Unser Ziel ist es, dass unsere Praktikanten einen echten Mehrwert aus dem Praktikum ziehen. Daher binden wir diese von dem ersten Tag aktiv in Arbeit mit ein und geben Ihnen die Möglichkeit, die verschiedenen Aspekte der juristischen Arbeit während des Praktikums in der Kanzlei praktisch zu erleben. Teilnahme an Mandantengesprächen und Gerichtsverhandlungen sind bei uns selbstverständlich.

Die bei uns beschäftigten Praktikanten sind übrigens nicht alles Jurastudenten. Vielmehr stehen wir auch anderen Studiengängen offen gegenüber und gerade „fachfremde“ Studenten bringen neue Sichtweisen mit in die Kanzlei.

Wenn Sie Interesse an einem juristischen Praktikum haben sollten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Text

Kontaktieren Sie uns

Rechtsanwalt Hoesmann und Rechtsanwältin Mannshardt

Telefon – 030 61 08 04 191

Gerne können Sie uns auch jetzt eine E-Mail Anfrage schicken.

office@hoesmann.eu

 

Mit dem "Senden" versichere ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme der Nutzung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.


Gerne können Sie uns bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)


Loading...

Drohne und Datenschutz

Drohne und Datenschutz

Rechtsanwalt Hoesmann von der Kanzlei Hoesmann hat auf der größten Drohnen Messe Europas in Frankfurt einen Vortrag zum Thema Drohne und Datenschutz gehalten.

Drohne und Datenschutz

In Zusammenarbeit mit dem Bundesland deutscher Copter Piloten (BVCP) hat Rechtsanwalt Hoesnann im Rahmen seines Vortrages über die datenschutzrechtliche Probleme von Drohnenflügen aufgeklärt. „Drohne und Datenschutz“ weiterlesen

Mein Praktikum bei Rechtsanwalt Hoesmann

Praktikum Rechtsanwalt

Juristisches Praktikum in der Kanzlei Hoesmann – Bericht von Olivia Miera

Im Rahmen meines Masterstudiums des Deutschen und Europäischen Wirtschaftsrechts an der Universität Siegen ist zum Studienabschluss ein Pflichtpraktikum vorgesehen. Diese praktische Studienzeit soll auf den Berufseinstieg vorbereiten, indem Einblicke in die Praxistätigkeiten juristischer Arbeit ermöglicht werden. Das Praktikum habe ich im Sommer 2018 für insgesamt drei Monate absolviert.

„Mein Praktikum bei Rechtsanwalt Hoesmann“ weiterlesen

Profilerin Grieger-Langer siegt vor Gericht

grieger-langer

Deutschlands bekannteste Profilerin Suzanne Grieger-Langer geht mit Hilfe der Kanzlei Hoesmann erfolgreich gegen eine falsche Berichterstattung vor.

Aktuell wird im Rahmen einer offenbar geplanten medialen Aktion sehr einseitig und negativ über die Profilerin Suzanne Groeger-Langer berichtet. Auf mehreren Internetseiten wird zum Teil aufeinander abgestimmt, mit falschen Tatsachenbehauptungen und kopierte Inhalten Stimmung gegen Frau Grieger-Langer gemacht.

Dagegen konnten wir mit mehreren einstweiligen Verfügungen vor den Landgerichten in Hamburg und Köln erfolgreich vorgehen.

„Profilerin Grieger-Langer siegt vor Gericht“ weiterlesen

Datenschutz für Fotografen – Vortrag bei dem CANON PRO FORUM

Rechtsanwalt Hoesmann wird auf dem CANON PRO FORUM am 15. November 2018 im CANON HEADQUARTER in Krefeld einen Vortrag zum Datenschutz und Fotografie halten.

Datenschutz und Fotografie

Das Thema Datenschutz ist mittlerweile auch in der Fotografie angekommen. Durch die Datenschutzgrundverordnung hat sich auch für Fotografen einiges geändert. Viele im Vorfeld geäußerte Befürchtungen haben sich zum Glück nicht bewahrheitet – trotzdem haben Fotografen einige Regeln zu beachten. Rechtsanwalt Hoesmann vom CentralVerband der Berufsfotografen zeigt Ihnen, worauf Sie als Fotograf beim Datenschutz achten müssen.

„Datenschutz für Fotografen – Vortrag bei dem CANON PRO FORUM“ weiterlesen

Vereinswappen gehören nicht auf Torten

Urteik

Für viele Fußball-Fans gehört es dazu, die Liebe zum eigenen Verein mit dem  Tragen des Vereinswappen nach außen zu zeigen, häufig durch die normalen Fan-Utensilien wie Trikot, Schal oder Mütze . Aber es gibt auch Fans, die die Nähe zum Lieblingsverein auf ungewöhnliche Weise nach außen tragen wollen, zum Beispiel durch die Verzierung eines Kuchens mit dem Vereinswappen Das mag auch eine gute Idee sein, wenn man einem glühenden Anhänger anlässlich seines Geburtstages eine Überraschung machen will. Es kann aber auch für eine böse Überraschung sorgen. „Vereinswappen gehören nicht auf Torten“ weiterlesen

Rechtliche Spielregeln im Influencer Marketing

Influencer Marketing

Influencer Marketing auf Instagram beeinflusst bewusst oder unbewusst bei Kaufentscheidungen. Rechtlich sind Influencer bei dem Influencer Marketing in der Pflicht sich an die rechtlichen Spielregeln des Influencer Marketings zu halten. Aktuelle Urteile im Zusammenhang mit Influencer Marketing zeigen, dass bei Missachtung jener Spielregeln eine harte Linie von den Gerichten gefahren wird- sprich Influencer laufen Gefahr abgemahnt und zur Kasse gebeten zu werden. Die unterschiedlichen Arten eines Beitrages auf Social Media Plattformen bergen daher häufig ein Risiko. Der Grad zur Schleichwerbung ist schmal.

„Rechtliche Spielregeln im Influencer Marketing“ weiterlesen

Konzerninterne Weitergabe von Fotos

Konzerninterne

Konzerne, Stiftungen und Dachverbände kaufen häufig zentral Fotos und andere urheberrechtlich geschützte Werke ein und geben diese dann zur Publikation konzernintern weiter. Dies ist ein rechtliches Risiko.

Die Weitergabe von urheberrechtlich geschützten Werken gilt – so lange sie nur zwischen wirtschaftlich eng verbundenen Unternehmen eines Konzerns stattfindet – nicht als Verbreitung im Sinne des Urheberrechtsgesetzes. Daher ist es auch kein Verstoß gegen das Urheberrecht, wenn ein rechtmäßig erworbenes Foto konzernintern auch durch andere, als den Vertragspartner genutzt wird. Nicht mehr konzernintern und damit ein möglicher Verstoß gegen das Urheberrecht ist es aber, wenn das Werk von einer rechtlich selbstständige Schwestergesellschaften oder Kooperationspartner genutzt wird.

Konzerninterne Weitergabe

„Konzerninterne Weitergabe von Fotos“ weiterlesen