Urheberrecht bei google plus

Google ist es in einer sehr sehr kurzen Zeit gelungen, mit seinem neuen sozialen Netzwerken Google plus als ernst zunehmender Konkurrent von Facebook und Twitter aufzutreten.
Wie auch in den anderen sozialen Netzwerken, wie Facebook und Twitter, gelten natürlich auch bei Google plus bestimmte urheberrechtliche Regelungen.
Wenn man Mitglied bei Google plus wird, muss mann bestimmte rechtliche Rahmenbedingungen akzeptieren. Man räumt bestimmte Recchte an seinen Werken ein.
Dieses wird von Google vorgegeben und muss vom Nutzer akzeptiert werden, wenn er einen Account anlegt.
Der Nutzer muss sich bewusst sein, dass er eine urheberrechtlicher relevante Vereinbarungen mit Google eingeht. So überträgt er und mit der Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen Google, bestimmt Rechte an seinen urheberrechtlichen Werken, wenn er diese einstellt.
Die genauen Bedingungen finden sie bei google hier: http://www.google.com/accounts/TOS
Google selbst lässt sich in den Nutzungsbedingungen nur bestimmte Rechte einräumen, welche für den Betrieb des Dienstes wichtig sind. Weitergehende Rechte, insbesondere ein eigenes Verwertungsrecht findet sich in den Klauseln nicht.
So „sozial“ sind alle Sozialen Netzwerke nicht unbedingt. Viele lassen umfangreiche Rechte an den Inhalten einräumen.
Daher sind die Nutzungsbedingungen der einzelnen sozialen Netzwerke gerade für professionelle Anwender relevant, insbesondere dann, wenn sie die im Bereich Fotografie oder Text tätig sind.
Unternehmen sollten sich im Rahmen ihrer Social-Media-Aktivitäten durchaus bewusst sein, welche Rechte sie dem Netzwerk einräumen, wenn sie Mitglied werden.
Zu diesem und anderen Themen der modernen Kommunikation mit Facebook Twitter & Co. gibt Rechtsanwalt Hoesmann Ende August ein Praxis-Seminar an der DAA Medien Akademie in Berlin.
Weitere Infos und Anmeldung finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns kostenlos!

Rechtsanwalt Hoesmann und Rechtsanwältin Mannshardt

Telefon – 030 /956 07 177

Gerne können Sie uns auch jetzt eine E-Mail Anfrage schicken.

office@hoesmann.eu

 

Mit der Übersendung der Anfrage erfolgt noch keine Mandatierung, wir melden uns bei Ihnen.

Mit dem "Senden" versichere ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme der Nutzung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.



Gerne können Sie uns bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)


Loading...