Haftung auf Schadensersatz fürs Abbrennen von Pyrotechnik beim Fußballspiel

StadionDie Fußball-Bundesliga ist beliebt und tausende Fans strömen jedes in Stadion. Gerade in den wichtigen Spielen hoffen die Vereine, dass die Fans ihre Mannschaft lautstark unterstützen.Allerdings können die eigenen Anhänger nicht für nur positive Unterstützung sorgen.

In der Vergangenheit zeigte sich nämlich des Öfteren, dass einige Zuschauer sich über bestehende Ordnungen hinwegsetzten und Pyrotechnik im Stadion zündeten.

„Haftung auf Schadensersatz fürs Abbrennen von Pyrotechnik beim Fußballspiel“ weiterlesen

Die Zulässigkeit von Schiedsvereinbarung zugunsten des Internationalen Sportgerichtshofs

eislaufZur Zeit finden mit einigen Weltmeisterschaften die Saisonhöhepunkte in diversen Wintersportarten statt. Bislang war es üblich, dass die Sportler bei der Wettkampfanmeldung zu Weltmeisterschaften gleichzeitig auch eine Schiedsvereinbarung zugunsten des Internationalen Sportgerichtshofs (CAS) unterschrieben haben.

Eine solche Schiedsvereinbarung führt dazu, dass ausschließlich der CAS für Rechtsstreitigkeit, die aus der Teilnahme an der Weltmeisterschaft entstehen können, zwischen dem Sportler und dem Veranstalter – meist ein Internationaler Sportverband – zuständig ist. Weil dadurch die Sportler ihr Recht auf Zugang zu staatlichen Gerichten verlieren, ist die Zulässigkeit solcher Schiedsvereinbarung umstritten.

„Die Zulässigkeit von Schiedsvereinbarung zugunsten des Internationalen Sportgerichtshofs“ weiterlesen

Haftung beim Skifahren

paragraphFrischer Pulverschnee, kristallklare Luft und strahlender Sonnenschein – in den vergangenen Tagen hat das Wetter dazu beigetragen, dass im Endspurt der Skisaison nochmal alle Skifans voll auf ihre Kosten kommen. Zigtausende Wintersportler machen sich auf den Weg in die Berge. Viele Skifahrer unterschätzen aber das Risiko – das gesundheitliche und das juristische Risiko. „Haftung beim Skifahren“ weiterlesen

Rechtsanwältin Mannshardt neue Mitarbeiterin der Kanzlei Hoesmann

_DSC0302_filtered_webWir freuen uns, Ihnen mit Frau Kollegin Mannshardt eine Rechtsanwältin im Team der Kanzlei Hoesmann vorstellen zu dürfen.

Rechtsanwältin Mannshardt wird uns insbesondere im Sportrecht, Medienrecht und Internetrecht unterstützen.

Vor Ihrem Eintritt als Rechtsanwältin in unsere Kanzlei hat Rechtsanwältin Mannshardt unter anderem bei dem Fußballbundesligisten SV Werder Bremen gearbeitet und konnte hier wertvolle praktische Erfahrungen im Sportrecht sammeln.

Diese Erfahrungen wird Sie für unsere Mandanten in unserem neuen Referat für Sportrecht einbringen können.

Wir wünschen unserer neuen Kollegin einen guten Start und freuen uns auf eine vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit. Bei Rückfragen oder für weitere Informationen steht Ihnen Frau Mannshardt gerne zu Ihrer Verfügung. „Rechtsanwältin Mannshardt neue Mitarbeiterin der Kanzlei Hoesmann“ weiterlesen

Sportrecht – Keine Einigung zwischen Hertha BSC und Maik Franz

StadionAls Fußballprofi steht man nicht immer auf der Sonnenseite, sondern streitet sich, gerade wenn es mal sportlich nicht rund läuft, auch mal mit seinem Verein. Diese Streitigkeiten werden dabei auch immer häufiger vor Gericht ausgetragen.

Aktuell gibt es einen Streit zwischen den Maik Franz und Per Kluge mit Hertha BSC Berlin. Hintergrund ist, dass beide Profis Anfang Februar vom Verein angewiesen worden sind, bei der in der Regionalliga spielenden zweiten Mannschaft mitzutrainieren. Dagegen wehrten sich beide Spieler und klagten auf Wiederzulassung zum Training der Profis.

„Sportrecht — Keine Einigung zwischen Hertha BSC und Maik Franz“ weiterlesen