Freebooting – Videos auf Facebook legal kopieren?

facebook_rechtAuf Facebook macht sich wieder ein neues Phänomen breit, was gerade bei traditionellen YouTube Channels zu einem großen Problem führt – das Freebooting. Was dies bedeutet und warum dies YouTube Stars richtig Geld kostet, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was ist Freebooting?

Freebooting liegt vor, wenn Videos von einer Seite (z.B. Youtube) kopiert und auf Facebook ohne ausdrückliche Erlaubnis des Inhabers wieder hochgeladen werden.

Das Video wird somit ohne Zustimmung des Rechteinhabers weiter verbreitet.

Bei dem Betrachter macht es in der Regel kein Unterschied, ob man sich ein Video anschaut, dass über Youtube bei Facebook eingebunden ist oder ob dieses Facebook Video direkt hochgeladen worden ist. Beide Videos können in der Timeline angschaut werden, ohne dass ich meine Facebook Seite verlassen muss.

Problem bei den Urhebern

Doch die direkt ohne Zustimmung hochgeladenen Videos sind ein Problem. Das Problem liegt daran, dass bei YouTube der Urheber an den Werbeeinnahmen beteiligt wird und zudem die Zugriffszahlen auch Einfluss auf das Ranking des Youtube Channels haben. Urheber haben also ein starkes Interesse daran, dass Nutzer ihre Videos auf dem eigenem YouTube Channel schauen. An dieser Beteiligung fehlt es bei Youtube.

Facebook mehr Zuschauer als Original

Das Problem ist mittlerweile, dass zum Teil mehr Zuschauer das illegale Facebook Video sehen, als das Original.

Am Beispiel dafür ist das sehenswerte Musikvideo der Mädchenband von SketchShe. Diese haben in einem unterhaltsamen Video die Musik und Mode der vergangenen 70 Jahre dargestellt. Das Video hat auf YouTube fast 30 Millionen Zuschauer gehabt; bei Facebook hat das Video bereits aber über 200 Million Zuschauer und wurde zudem dort auf 3,7 Millionen mal geteilt.

Für die Mädels der Gruppe bedeutet dies einen finanziellen Verlust auf der einen Seite, aber auch den Verlust möglicher Abonnenten. Hintergrund dessen ist, dass wenn ich ein Video im Internet ansehe und es mir gefällt, ich auch den entsprechenden Kanal abonniere.

Ist Freeboting legal?

Nein, Freebooting ist nicht legal, sondern eine Verletzung des Urheberrechts.

Kann ich mich wehren?

Ja sie können sich gegen eine Verletzung ihrer Rechte wehren

1.Dokumentation

Machen Sie ein Screenshot der Verletzung auf Facebook und sichern Sie auch die original Publikation.

Hintergrund dessen ist, dass sie im Zweifel beweisen müssen, selbst Urheber des Videos zu sein und ebenfalls den Nachweis erbringen müssen, dass ein Dritter die Videos geklaut hat.

2.Kommentieren

Kommentieren Sie das Video, machen Sie andere Nutzer darauf aufmerksam, dass es sich hier um eine illegale Kopie handelt, und posten Sie die Links zu den Originalvideos.

3. Information

Informieren Sie auch die Person, die das Video illegal hochgeladen hat. Häufig wissen die Leute gar nicht, dass hier urheberrechtliche Verletzungen begangen werden

4. Info an Facebook

Melden Sie diesen illegalen Inhalt auch unbedingt Facebook, damit das Video eventuell gelöscht wird

Juristische Handhabe

Daneben steht Ihnen natürlich auch das Urheberrecht zur Seite. Das Kopieren und erneutes Hochladen von Videos ist illegal und ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Da im Urheberrecht ein strenger Sorgfaltsmaßstab gilt, kann sich der Kopierer nicht damit herausreden, hier nicht gewusst zu haben, dass das Video geschützt ist. Er ist für die urheberrechtliche Verletzung verantwortlich.

Abmahnung

Das bedeutet im Ergebnis, dass auch Abmahnung und Schadensersatzansprüche möglich sind. Die Art und Umfang des möglichen Vorgehens hängt dann jeweils von den Umständen des Einzelfalls ab.

Wichtig ist hier, dass Sie zeitnah reagieren und sich auch über rechtliche Möglichkeiten informieren. Gerne stehen mein Team und ich Ihnen zu Ihrer Verfügung, wenn Sie Fragen zu dem Thema haben.

Kontaktieren Sie uns kostenlos!

Rechtsanwalt Hoesmann und Rechtsanwältin Mannshardt

Telefon – 030 /956 07 177

Gerne können Sie uns auch jetzt eine E-Mail Anfrage schicken.

office@hoesmann.eu

 

Mit der Übersendung der Anfrage erfolgt noch keine Mandatierung, wir melden uns bei Ihnen.

Mit dem "Senden" versichere ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme der Nutzung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.


Gerne können Sie uns bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)


Loading...