Mietrecht: High-Heel Verbot in Mietwohnung

heelsHigh Heels sind schicke Schuhe. High Heels können jedoch auch eine unzumutbare Belästigung darstellen.

Dies zumindest dann, wenn sie innerhalb einer mit Laminat ausgelegten Wohnung getragen werden. Das Landgericht Hamburg (Az. 316 S 14/09) hat die Bewohner einer Mietwohnung dazu verurteilt, die Wohnung nicht mit High Heels zu betreten.

Eine Hausbewohnerin fühlte sich durch klackende Geräusche der Schuhe in ihrer Ruhe gestört. Das Gericht gab ihr Recht, da das Betreten von den Lärm nicht dämpfenden Fußbodenbelägen mit Schuhen mit harten Absätzen in einem Mehrfamilienhaus nicht mehr dem vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung unterfalle. Es sei zumutbar, derartige Schuhe an der Wohnungseingangstür auszuziehen.

Kontaktieren Sie uns kostenlos!

Rechtsanwalt Hoesmann und Rechtsanwältin Mannshardt

Telefon – 030 /956 07 177

Gerne können Sie uns auch jetzt eine E-Mail Anfrage schicken.

office@hoesmann.eu

 

Mit der Übersendung der Anfrage erfolgt noch keine Mandatierung, wir melden uns bei Ihnen.

Mit dem "Senden" versichere ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme der Nutzung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.



Gerne können Sie uns bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)


Loading...