Rechtsanwalt Hoesmann als Experte im Bild Interview

Bild
Rechtsanwalt Hoesmann wurde als Experte von der BILD zu der Frage interviewt, was öffentlich über den Arbeitgeber gesagt werden darf und was nicht.

Hintergrund ist, dass es bereits zahlreiche Urteile gibt, in denen Arbeitnehmer abgemahnt oder sogar teilweise fristlos gekündigt wurden, da sie sich auf facebook kritisch zu ihrem Arbeitgeber geäußert haben.

Es ist nicht jede öffentliche Kritik an dem Arbeitgeber verboten, sondern durch das Grundrecht auf Meinungsfreiheit geschützt. Eine freie Meinungsäußerung gilt jedoch nicht unbeschränkt, sondern muss auch immer die besonderen Umstände des Arbeitsverhältnisses berücksichtigen.

Zu diesen und weiteren Fragen hat Rechtsanwalt Hoesmann für bild.de Stellung genommen.

Artikel bei Bild.de
SOZIALE NETZWERKE ALS KÜNDIGUNGSGRUND
Darf ich meinen Chef per Facebook kritisieren?

Kontaktieren Sie uns kostenlos!

Rechtsanwalt Hoesmann und Rechtsanwältin Mannshardt

Telefon – 030 /956 07 177

Gerne können Sie uns auch jetzt eine E-Mail Anfrage schicken.

office@hoesmann.eu

 

Mit der Übersendung der Anfrage erfolgt noch keine Mandatierung, wir melden uns bei Ihnen.

Mit dem "Senden" versichere ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimme der Nutzung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.



Gerne können Sie uns bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)


Loading...